Loading...
Paarcoaching 2017-12-30T22:08:12+00:00

Haben Sie das Gefühl, dass in Ihrer Paarbeziehung die Lebendigkeit verloren gegangen ist?
Oder haben Sie Gedanken, dass Ihre Beziehung noch gar nicht so recht lebendig war?
Ist Ihre Beziehung halt so geworden, wie sie jetzt ist?
Ist Ihnen Ihr Partner fremd geworden?
War Ihre bisherige Beziehung überschattet von Sorgen, Schwere und vielleicht auch Schicksalschlägen? Haben Sie die Verbindung zueinander verloren? Können Sie noch ausdrücken was Ihre wahren Bedürfnisse in der Beziehung sind?
Sind ihre Kinder langsam flügge und Sie als Paar fragen sich, was nun von Ihnen als Paar übrigbleibt?
Gibt es noch gemeinsame Ziele für sie als Paar?
Was verbindet Sie noch als Paar?
Wie sieht es mit Ihrer gemeinsamen Sexualität aus?
Gibt es Tabuthemen in Ihre Beziehung?
Erschrecken Sie manchmal selbst über Ihre Gedanken bezüglich Ihrer Beziehung?
Fühlen Sie sich noch zueinander hingezogen, gibt es noch ein Funken der Liebe?

Leider haben wir in unserer Vergangenheit selten Vorbilder gehabt, welche uns eine unabhängige, glückliche Partnerschaft vorgelebt haben. Wer hat uns denn schon beigebracht, was es heißt eine glückliche erfüllte Beziehung zu leben? Heute ist eine Zeit angebrochen, in der in uns Verletzungen aufbrechen und uns Emotionen überschwemmen, welche sich am meisten in einer Partnerschaft zeigen.

Wir sind schlichtweg überfordert mit uns selbst und deshalb auch mit unserem Partner.

Zu oft geschieht eine Trennung zu früh und zu schnell.
Manchmal erlebe ich auch, das der Eine sich schon längst innerlich vom Partner getrennt hat und nie über seine wahren Empfindungen gesprochen hat, oder aber er hat es versucht, darüber zu reden und der Andere hat nicht zugehört, und die Problematik nicht erkennen wollen.
Wird die Trennung vollzogen, erschrickt das Gegenüber und trauert einer „angeblichen glücklichen Beziehung“ nach 🙁

Kommunikation und Präsenz sowie Ehrlichkeit sind absolut wichtig für eine glückliche Beziehung in der jeder für sich auch frei sein darf.

Ich möchte Ihnen Mut machen. Sie können nur sich selbst verändern und nicht Ihren Partner.
Und wenn wir ehrlich sind, ist das eine tolle Erkenntnis. Sie haben den Schlüssel für sich selbst in ihrer Hand. Sie können entscheiden, ob sie damit ihre eigene Türe zu sich selbst aufschließen.
Sie müssen nicht warten bis es Ihr Partner tut.

Alles was Sie an ihrem Partner vermissen und in ihm suchen ist der Schlüssel zu Ihrer Verwundung in Ihnen selbst. Wenn Sie in sich daran arbeiten wird sich automatisch auch Ihre Beziehung im Außen verändern. In meinen Paarcoachings arbeite ich zunächst alleine mit jedem Einzelnen und dann gibt es gemeinsame Paarcoachings.